Navigation überspringen
Hanf dämmt grüner

Infos zur staatlichen Förderung

Jetzt bares Geld sparen mit der Bundesförderung für thermische Sanierung. Gefördert werden sowohl Ein- und Zweifamilienhäuser als auch mehrgeschossiger Wohnbau.

 

Achtung - Förderhöhe wird massiv erhöht:
Die Fördersummen für thermische Sanierungen wurden ab 1. Jänner 2024 verdreifacht - auf bis zu 42.000 Euro!
Im mehrgeschossigen Wohnbau erhöhte sich die maximale Förderung ebenfalls von 100 Euro/m2 auf 300 Euro/m2!

 

Ein-/Zweifamilienhäuser

Je nach Sanierungsart bis zu 42.000€ – nicht rückzahlbar! Für die Verwendung von Hanfdämmung gibt es zusätzliche Fördermittel! Die Förderung umfasst die Kosten für das Material, die Montage und die Planungskosten.

Mehrgeschoßiger Wohnbau

Max. 300 €/m² für die thermische Sanierung – nicht rückzahlbar. Für die Verwendung von Hanfdämmung gibt es zusätzlich bis zu 225 €/m² extra! Die Förderung umfasst die Kosten für das Material, die Montage und die Planungskosten.

 

Weitere Informationen über die Förderungs-Voraussetzungen, Art und Zeitraum der Förderung sowie eine Checkliste für die Antragstellung finden Sie kostenlos zum Download.
Darin finden Sie Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche Maßnahmen werden gefördert?
  • Was ist dabei besonders zu beachten?
  • Wie soll ich dabei vorgehen um schnellstmöglich eine Förderung zu erhalten?
  • Welche Unterlagen brauche ich dazu?

 

Schon gehört?

Es gibt einen Unterschied zwischen Bundesförderung und Landesförderung:
Bundesförderung: Dies gilt für ganz Österreich. Eine zusätzliche Inanspruchnahme von Landesförderung ist möglich.
Landesförderung: Diese Förderung variert stark je Bundesland hinsichtlich Voraussetzungen und Förderhöhen. Weiter unten finden Sie detaillierte Informationen je Bundesland.


Capatect Baustoffindustrie GmbH. Bahnhofstraße 32, 4320 Perg